Rassismus: Migranten-“Journalistin” beleidigt Bild-Chef rassistisch als “Kartoffel”


Dass der Begriff “Kartoffel” ein gerade unter arabischen Migranten und Antideutschen sehr beliebtes Schimpfwort gegen Deutsche ist, welche schon länger hier leben, ist bekannt. Darum ist es ein sehr deutliches Zeichen für migrantischen Rassismus, wenn der Bild-Chef mit einer “Goldenen Kartoffel” als Negativpreis ausgezeichnet werden soll.

“BERLIN. Die „Neuen deutschen Medienmacher“ haben der Bild-Zeitung Panikmache in der Asylkrise vorgeworfen. Als Protest gegen die Berichterstattung der Zeitung zu den Themen Einwanderung und Asyl will die Organisation Bild-Chefredakteur Julian Reichelt deshalb mit einem Negativpreis auszeichnen, der sogenannten „Goldenen Kartoffel“.

Der Preis sei anläßlich des zehnjährigen Bestehens der „Neuen deutschen Medienmacher“ geschaffen worden. Mit ihm soll künftig „besonders einseitige oder mißratene“ Berichterstattung „über Aspekte unserer vielfältigen Einwanderungsgesellschaft“ ausgezeichnet werden.”

Quelle: jungefreiheit.de

lade Bild ... lade Bild ...


One Comment

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren