Migranten übernehmen Schweden und fordern Einheimische auf, die Koffer zu packen


Das ist übel. Schweden ist uns nur um ein paar Jahre voraus. Migranten-Organisationen drohen den Ur-Schweden damit, dass ihre Klingen schon gewetzt seien und dass das Land nun ihnen gehören würde. Die Schweden sollen sich neue Bleiben suchen.

“Eine erste Demonstration fand am 23. September von mehreren hundert Menschen in einem Migrantenviertel von Malmö statt. Sie demonstrierten mit Parolen wie: „Ganz Malmö hasst Rassisten“, „Wir kämpfen mit harter Klinge“, „Die Stadt, das Land, alles gehört uns“ und „Niemand wird es für uns tun“. Seit Februar 2018 gibt es auch eine Partei der Migranten in Schweden, die von Hussam Alkoblawi gegründet wurde. Die „New Coalition Collection“ greift als Kernfrage die Integration auf. Er selbst ist staatenloser Palästinenser und hat bis zu seinem 22. Geburtstag ohne Pass und Staatsbürgerschaft gelebt.”

Quelle: epochtimes.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.