Logik? Abgelehnte Asylbewerber randalieren, um nicht abgeschoben zu werden


Diese Asylbewerber wurden abgelehnt. Das hat sie begründeterweise mißmutig gestimmt. So mißmutig, dass sie die Asylbewerberunterkunft zerlegten und die zu Hilfe eilenden Polizeikräfte angriffen. Fazit. Der Abzuschiebende ist bei dem ganzen Chaos abgehauen.

“Die alarmierte Polizei rückte gemeinsam mit Bereitschaftspolizisten und einem Sondereinsatzkommando an. Da die Gefahr bestand, daß die aufgebrachten Nigerianer auf die nahegelegene Autobahn laufen könnten, wurde ein Abschnitt der A92 zeitweise gesperrt. Die Sicherheitskräfte kontrollierten 41 Personen und nahmen 14 Asylbewerber fest.

Der Asylbewerber aus Sierra Leone, der abgeschoben werden soll, war nicht in der Unterkunft. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt.”

Quelle: jungefreiheit.de

lade Bild ... lade Bild ...


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren