“Kunst & Kultur” – Des Assi-Punks neue Kleider und die Journaille


Ich glaube, niemand ist wirklich zu blind, um es nicht zu sehen, dass die Assis von FSFF in Wirklichkeit einfach nackt sind, künstlerisch und kulturell NICHTS vorzuweisen haben. Politmaden und Mietmäuler überwerfen sich mit Lobeshymnen, dass man zwingend an des Kaisers neue Kleider denken muss. Klar, die Band freut es. Sie werden Mainstream und verkaufen an ähnlich tickende Idioten jetzt Platten ohne Ende…

Kostprobe des Assitums: “”Hast du schon mal ‘ne Mülltonne geschmissen?”, fragt Jan “Monchi” Gorkow seinen Vater in der Doku “Wildes Herz”, für die der Schauspieler Charly Hübner die Band drei Jahre lang begleitet hat. Vater Gorkow, ein sanfter, geduldiger Mann, verneint. Sein Sohn grinst und sagt nur ein Wort: “Freiheit.””

Quelle: sueddeutsche.de

lade Bild ... lade Bild ...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.