König Abode darf nun doch künftig in Libyen weiterregieren – Wann kommt er wieder?


Rein in das Kartoffelland, raus aus dem Kartoffelland. Seine Majestät, der König Abode, darf nun doch nach Libyen abgeschoben werden. Da unsere Grenzen aber so dicht sind wie ein Schweizer Käse, ist es nur eine Frage der Zeit, wann er wieder an seinem Regierungssitz Bautzen auftaucht.

“Ein im Kreis Bautzen lebender Intensivtäter aus Libyen darf abgeschoben werden.  Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat seine Klage   abgewiesen. Der 22-Jährige mit dem selbst gewählten Namen „King Abode“ war gegen die Ablehnung seines Asylantrags   vorgegangen  In Libyen gebe es zwar einen bewaffneten Konflikt, sein Leben in seinem Herkunftsgebiet sei aber nicht ernsthaft bedroht, so die Begründung der Richter. Dabei verwiesen sie auf  das Verhältnis von zivilen Bürgerkriegsopfern zur Einwohnerzahl. Es sei nicht so hoch, dass ein Schutz nötig wäre.”

Quelle: radioerzgebirge.de

lade Bild ... lade Bild ...

oder auf politaufkleber.de


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren