Jena: 12jähriger Moslem wollte Sozialarbeiterin mit Lackfarbe die Augen ausbrennen


Diese Merkel-Goldstücke gehen gegen alles und jeden mit einer ungeahnten Brutalität vor. Die Sozialarbeiterin erwischte den Killer-Moslem, als er vermutlich “Allahu Akbar” an eine Wand sprühen wollte. Als sie ihn zur Rede stellte, wollte er ihr die Augen mit Lackfarbe ausbrennen.

“Anschließend hielt der junge Syrer ihr die Sprayflasche vors Gesicht und kündigte an, ihr ins Gesicht zu sprühen, sollte sie das Foto nicht löschen. 
Die Sozialarbeiterin informierte daraufhin die Polizei. Gegen den renitenten Jungen wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Bedrohung, Körperverletzung und Nötigung geschrieben.”

Quelle: jenaer-nachrichten.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.