Heil Merkel: Sven Liebichs Rede auf der Pro Chemnitz Demo wird juristisch geprüft


Schon gestern nach meiner #HeilMerkel-#Merkeljugend-Rede in #Chemnitz meldete die Polizeiführung Protest an und wünschte, mich nicht noch einmal in dem Stil reden zu lassen. Derweil war meine Rede doch 100 % Merkel-Propaganda. Was daran justiziabel sein soll, entzieht sich jeglichem Verständnis.

“Zudem will die Polizei Teile eines Redebeitrags von der Staatsanwaltschaft prüfen lassen. Grund sind mögliche strafrechtliche Inhalte. Die Polizei in Chemnitz konnte am Sonnabend auf Anfrage weder mitteilen, um wessen Redebeitrag es handelt, noch welchen Inhalt er hatte und ob der Prüfung eine Anzeige vorausgegangen war.”

Quelle: mdr.de

lade Bild ... lade Bild ...


4 Comments

  1. ossi

    Zu den sich berufen fühlenden sg. “Antifaschisten” … der Faschismus wird sagen ich bin der Antifaschismus.
    Jahrelang mochte ich die Begrifflichkeit Gutmensch nicht, doch was bleibt uns über?

    Was genau nun inkriminiert an der Heil Merkel Rede von Sven Liebich auf der Pro Chemnitz Demo, welche Sekunden der 6 Minuten 40 Sekunden sind anstößig?

    Sie dürfen gern auf meinen im dortigen Blog gespiegelten Kommentar antworten.

    Lieber Janes “Alle die gegen uns sind” … das ist nur die Denke der imperialistischen Globalisten und da sind alle Kritiker NAZI’s

    https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/redebeitrag-pro-chemnitz-100.html

  2. ossi

    “… Gegen den “Pro Chemnitz”-Chef Martin Kohlmann läuft ein Prüfverfahren der Sächsischen Anwaltskammer. Dabei geht es um Äußerungen Kohlmanns in seiner Funktion als Verteidiger im Prozess der “Gruppe Freital”. … ” … was immer das Establishment meint monieren zu müssen, selbst im Mittelalter war eine kontroverse Argumentation eines Advocatus Diaboli zu verschiedene Sichtweisen erlaubt.
    Die politisch gefärbte Darstellung des Advocatus Diaboli in der Wikipedia ist unmaßgeblich … aber wie der MDR den Kommentar vom 14. zur juristischen Prüfung meint zensieren zu müssen wird wohl auch dieser Beitrag vom 15. ein Opfer der Zensur.
    DDR 5.0 reloaded?

  3. Eckard

    Die Polizei ist dümmer als die Polizei erlaubt. Mal im Ernst: Wer was gescheites gelernt hat geht in die Wirtschaft, wohingegen der Restmüll im Öffentlichen Dienst platznimmt.
    Warum sind denn soviele Maden in der Verwaltung? Eben!
    Die Polizeiführung sind Politkommissare wie bei der Blutroten Armer und das Fußvolk setzt sich aus Knüpplern und Feiglingen zusammen, also wie die Vopos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.