Hattersheim: 56jährige mit mehreren Stichverletzungen in Wohnung – Täter Flüchtling


Seit Merkels irrer Grenzöffnung scheint ein regelrechter Genozid an denen, welche schon länger hier leben, vonstatten zu gehen. Jetzt hat es die 56jährige aus Hattersheim erwischt. Die Lügenpresse kann uns diesmal nix von “Selbstmord” erzählen….

“Angehörige fanden die Frau am Mittwochmittag tot in ihrer Wohnung in Hattersheim-Eddersheim (Main-Taunus). Sie hatten die Wohnung betreten, weil sie länger nichts von der Frau gehört hatten, wie die Polizei mitteilte. Sie fanden den leblosen Körper auf dem Fußboden. Eine hinzugezogene Ärztin entdeckte mehrere Stichverletzungen. Die Polizei geht daher von einem Tötungsdelikt aus.”

Quelle: hessenschau.de

lade Bild ... lade Bild ...


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren