Glückwunsch – Götz Kubitschek gewinnt wiederholt gegen Mitteldeutsche Zeitung


Ja, wir haben die Klopfzeichen vernommen und laden hiermit ein zum Café Schnellroda am 10. November ab 13 Uhr. Was erwartet unsere Gäste? Fünf Stunden Gespräche bei Würstchen und Bier, Kaffee und Kuchen, Brot, Käse und Wein, dazu eine Nach-Erzählung zur Frankfurter Buchmesse 2018 samt ein bißchen Loci-Verlag-Devotionalien und Brainstorming für die Buchmesse 2019 …

“Denn zu diesem Zeitpunkt war bereits klar: Die Mitteldeutsche Zeitung würde die Gegendarstellung trotz Offensichtlichkeit der Falschaussagen nicht abdrucken.

Der Rest ist rasch erzählt: Wir gewannen vor dem Landgericht Halle, und die Richterin war reichlich empört darüber, daß eine solch offensichtlich eindeutige Angelegenheit vor Gericht getragen würde. Die Mitteldeutsche Zeitung ging dennoch in Berufung, heute erhielten wir das schriftliche Urteil: Wir haben wieder gewonnen, die Zeitung muß nun endlich die Gegendarstellung abdrucken und alle Kosten des Verfahrens tragen: Eine erneute Berufung ist nicht möglich.”

Quelle und weiter auf: sezession.de

lade Bild ... lade Bild ...


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren