Fuck you Merkel – Ungarn steigt mit Orban an UN-Migrationspakt (Umvolkung) aus


Ungarn macht bei der Flutung Europas mit der biologischen Überproduktion des afrikanischen Kontinentes nicht mit. Es käme einem Suizid gleich. Den Vergleich mit den Ratten, die man sich ja auch nicht in den eigenen Keller schüttet, bringe ich jetzt mal lieber nicht…

“Ungarn macht Ernst: Das von Viktor Orban regierte Land steigt aus dem UN-Migrationsvertrag aus. „Dieses Paket widerspricht der Vernunft und den Interessen Ungarns“, sagte Außenminister Szijjarto. Das Abkommen unterstütze die Migration und betrachte diese als Menschenrecht, was aus ungarischer Sicht inakzeptabel sei.

Außerdem sei es falsch, dass das UN-Migrationskonstrukt rechtlich nicht bindend sei, betonte Szijjarto. Sein Land werde an den dazu laufenden Beratungen in Marrakesch nicht teilnehmen und in der UN-Vollversammlung gegen den Migrationsvertrag stimmen. “

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

lade Bild ...


One Comment

  1. Ine Jezo-Parovsky

    zu Chemnitz: ich wundere mich schon die längste Zeit darüber, dass man von den zwei Schwerverletzten nichts erfährt. Wie geht es ihnen ? Ich habe schon einmal nachgefragt, aber niemand hat sich dafür interessiert. Wird da möglicherweise etwas unter den Teppich gekehrt ?

    zu Orban möchte ich Heiko Schrang zitieren: “Nur wer gegen den Strom schwimmt gelangt zur Quelle und nur tote Fische schwimmen mit dem Strom”.
    Im Übrigen ist immer von Freiwilligkeit beim Migrationspakt die Rede. Eine einseitige Freiwilligkeit, denn die Grenzen müssen für Jeden offen sein. Darüberhinaus sagt der Name Migrationspakt bereits alles, denn pacta sunt servanda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.