CDU-Spahn will mehr Solidarität – Renten sollen sinken, damit sie auch für Neubürger reicht


Mehr Solidarität fordert Jens Spahn. Die Renten sollen sinken (außer die Altersbezüge von Berufspolitikern). Wir haben uns Gäste nach Deutschland geladen, die in Mehrheit nicht in die Rentenkasse einzahlen, aber auch Anspruch auf Rente haben, wenn sie älter werden. Deshalb solle Solidarität geübt werden, enger zusammengerückt werden und auf eigene erarbeitet Rentenansprüche verzichtet werden, damit die Rente auch für alle, einschließlich der neuen Deutschen, reicht.

“Nach 2025 wird es deutlich schwieriger, das Niveau zu stabilisieren. Denn bis Mitte der 2030er Jahre gehen besonders viele Menschen in Ruhestand – die sogenannte Babyboomer-Generation. Dann wird die Zahl der Rentenbezieher im Verhältnis zu den Arbeitenden, die mit ihren Beiträgen deren Renten finanzieren, weiter steigen.

Deswegen ist bisher auch offen, wie es ab 2025 weitergeht.”

Quelle: web.de

lade Bild ... lade Bild ...

 


43 Comments

  1. galla wolfgang

    der spahm tut mir eigendlich sehr sehr leid.aber man muss ihm wegen seines Alters verzeihen.kinder machen nämlich manchmal sehr dumme Sprüche.nach der nächsten Wahl (wenn er nicht mehr in der Regierung schläft)wird er wahrscheinlich anders denken und uns alten nicht mehr betatschen.

    1. Katharina

      GALLA WOLFGANG.
      Wer ist STAHM ? Solltest schon Wert auf korrektes Buchstabieren legen, damit wir wissen, nicht raten müssen, wen du meinst. Ansonsten bitte Mund halten bzw Hand beiseite legen.
      Abgesehen davon, deine Beitrag und deine Aussage ist so nutzlich wie ein Loch im Kopf. Hast du das?

      1. Jörg

        Katharina :
        Jemanden nieder machen und damit das Thema an sich ignorieren kommt mir sehr bekannt vor. Wähle Du weiter die Altparteien. Dir scheint es noch zu gut zu gehen.
        Ein bisschen Zurückhaltung auf sachlicher Ebene wäre ein Anfang.

  2. Emma Meier

    Spahn dann verzichte auf Deine Bezahlung und Deine Pension, das wäre schon mal ein Anfang und eine gute Tat!

    Außerdem sind die Flüchtlinge wieder auszuweisen, wenn der Krieg zu Ende ist!

    1. Kerstin Habermann

      Wir reden aber schon lange nicht mehr von Flüchtlingen, sondern von Migranten. Warum heißt es wohl Migrationspakt? Und gem. dieses Paktes darf jeder – auch Nichtfluechtlinge – einreisen, wo er will und auch da bleiben.

  3. Renner

    Hallo,
    lasst bitte “Jesus” weg, sonst unterscheidet Ihr Euch nicht von der CDU/CSU! Zum verdummen sind die schwarzen Parteien in Verbindung mit der schwarzen Mafia da.

  4. Genau so habe ich es kommen sehen.
    Renten runder und Diäten hoch. Nicht einen Pfennig/ Cent eingezahlt und andere bestehlen wollen. Wer Mill. Schmarotzer einläd, bezahlt bitte diese Zeche aus eigener Tasche. Ost- Rentner werden seit 25 Jahren betrogen und bisher noch nicht angeglichen. Als nächstes werden wir noch enteignete u. bekommen noch Zwangseinquartierung. Wie lange wollen wir uns das gefallen lassen ?
    Alle auf die Straße und jagt das Pack aus dem Bundestag.

    1. Hans Mandewirth

      Augenblick. Was unterscheidet Ost-Rentner von dem das Thema betreffenden Rentnern? Nix. Beide Gruppen haben nicht in die Rentenkasse eingezahlt. Für den Ossi war die Solidarität selbstverständlich. Weil “aus Deutschem Blut” oder was?
      Ich will damit nicht sagen, dass ich mit diesem Vorschlag einverstanden bin. Nur würde ich als Ossi den Ball flach halten!

      1. Willusch

        Die Ossi’s haben doch bestimmt auch in ihre Rentenkasse eingezahlt und folglich steht Ihnen auch ihre Rente zu. Allerdings kann man darüber streiten, wer die Rente bezahlt. Die DDR ist in die BRD übergegangen. Dementsprechend muss normal die Rente aus dem Steuersäckel bezahlt werden und nicht aus der Rentenkasse der Beitragszahler. Aber lieber die Ossi’s daraus bezahlen, als die Neubürger.

  5. Margarete

    also hab 3 Kinder aufgezogen (von wegen Kindergeld erst beim 3.)
    Jahrelang meine Schwiegereltern gepflegt ohne Pflegegeld und habe nur 700 Euro Rente jetzt bin ich unheilbar krank 13 OPs
    und COPD mein Leben besteht nur aus stricken und PC Wolle kostet ja auch Geld
    das ist mein Leben

  6. GÖRTZEL

    Die Rente ist eine Errungenschaft des fleissigen Deutschen Volkes.
    Die Rente kann nicht die ganze Welt versorgen.
    Es ist nicht Aufgabe des fleißigen auch die Faule zu unterstützen.
    Wer gibt der Politik das Recht anders zu entscheiden. Ist mit Sicherheit kein Wähler Auftrag.

    1. Katharina

      Das hast du Recht. Aber so lange diese inkompetenten Politiker ihr Geld weiter bis Lebensende (und dann die Witwen) einschieben, wird in diesem Lande immer der Fleissige der Dumme sein.

  7. Brunhilde

    Wenn das wahr ist u er das SO gesagt hat, dann gehört er direkt ausgemustert. Er ist schlimmer wie der Hosenanzug. Die Rente ist eine Versicherung in die man einbezahlt hat. Was soll das?

  8. anne

    bin der meinung das frau merkel fuer alles aufkommen sollte was die renten fuer die gaeste, welche sie ja eingeladen hat. wir rentner sind mener meinung nach bestraft genug indem wir das einkommen was wir in unserem arbeitsleben erarbeitet haben bereits versteuert haben und dieses nun nochmal versteuern sollen. wor kommen wir denn da noch hin.

  9. Ehrlich gesagt bin ich nur noch sprachlos für so viel Dummheit von unserer Regierung. Und was ich besonders frech finde ist für so viel Dummheit noch die Diäten zu erhöhen. Unsere Regierung ist überfordert Deutschland zur regieren. Sind alle schon zur alt zum regieren. Es wäre mal Zeit für Jüngere an die Macht.

  10. Manu Pe

    Die großen zahlen nichts ein bekommen noch Diätenerhöhung jedrs Jahr und die kleinen die arbeiten gehen bekommen schon fast die Hälfte an Steuern abgezogen und was bleibt vom Lohn noch übrig
    Dann übt ihr oben Solidarität
    Zahlt euer Steuern und streicht eure Diäten

  11. Pingback: Bevölkerungsaustausch in Deutschland: Globalen Migrationspakt stoppen! Jetzt aktiv werden | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

  12. Harald

    …wer hat denn den Dre.. reingeholt ? Ständig müssen wir für Eure Fehler bluten , ich hab die Faxen so was von dick. Die Renten kürzen , mehr Steuern für Kinderlose usw. welches kranke Gehirn denkt sich so was aus ???????
    Da braucht man(n) sich nicht wundern das die AFD so stark wird. Seit Jahren macht Ihr nur Scheiss und betrügt uns wo Ihr könnt.
    Ausbaden müssen wir das doch , Ihr tretet einfach zurück , bekommt nen Haufen Geld für Euer Fehlverhalten und das wars.

  13. Gisela

    Der Herr Spahn könnte mal die obere Schicht zur Kasse bitten, als die Mittel Schicht aus zupressen wie eine Zitrone. Wie wäre es wenn ihr zweidrittel eure Diäten dafür verwendet.

  14. Alfred

    Der gesamte Bundestag und auch die Landesparlamente sollte man 1. verkleinern und 2. 20 prozent der Bezüge einbehalten, schon wären die Renten und die Migration bezahlt, ohne das der kleine Mann wieder die Zeche bezahlen muss. Herr Spahn und Frau Merkel müssen natürlich aus eigener Tasche diese Zeche zahlen

  15. wenn die Politiker auf die Hälfte ihrer Diäten verzichten würden, brauchten wir Rentner auf unsere Rente keine Steuern mehr zuzahlen. Aber dann würden die Politiker Ja am Hungertuch nagen und in ihrem jetzigem Leben nicht mehr zurecht kommen. Ich möchte mal sehen wie ein Politiker mit der Rente auskommt, die wir Rentner bekommen. Armes Deutschland

  16. Jutta Bartylla

    Es ist doch bezeichnend, “ausser bei den Berufspolitikern”. Der kleine Mann/Frau soll wieder die Zeche zahlen. Frau Merkel hat die Einladungen geschrieben, dann soll sie mit ihrem Geld die Gäste bewirten. Wir Rentner auf jeden Fall nicht. Die habe doch alle einen Knall. Ich hätte Helmut Schmidt gerne wieder.

  17. Saalschmidt Andrea

    Geht’s noch? Der hat doch ein an der Klatsche. Die sollen mal die Diäten kürzen. Und den Berufspolitikern soll es nicht an den Kragen gehen. Die haben genug, sollen da erstmal anfangen zu kürzen bevor sie an unsere Rente ran gehen.

  18. merlin2310

    Unglaublich alles jammert und beschwert sich doch wo sind die taten ? Der Sonnenkönig hat sein Volk verarscht und wurde gestürzt und schon viele andere in der Geschichte aber das Deutsche Volk ist so verdummt worden und so verweichlicht das einer rufen muss Nazi oder ihr habt schuld dann ist ruhe.
    Erst wenn so viele da sind das sie euch auf den Straßen verprügeln und ihr wegen eures Glaubens gejagt werdet wie Hunde werdet ihr wach werden.
    Dieses Land wird unter gehen und alle sehen dabei zu und jammern nur.

  19. Marion

    Was soll der scheiß, es reicht jetzt schon nicht fur unsere eigenen Landsleute, viele gehen tafeln oder Pfandflaschen sammeln. Obwohl die ein Leben lang hart arbeiten waren werden sie mit weniger als 1000€ abgespeist. Wieviel will er noch einsparen?! Sollen sie mal im Bundestag anfangen mit einsparen, da ist mehr zu holen als bei uns armen deutschen. Ich frag mich echt was die im Bundestag nehmen das nur scheiße raus kommt. Sowas kommt doch ni einfach so.

  20. Daniel M R

    Von mir editiert: Der reguläre Rentenbezug in Deutschland befindet sich bereits auf dem niedrigsten Niveau aller Zeiten: mit aktuell 47.8 % ist der Netto-Rentenleistungsbetrag (im Vergleich zum früheren Verdienst) in wenigen Jahren noch im weiteren Sinkflug begriffen.

    Dazu wird zum Ende des irdischen Lebens alles budgetär Verbliebene via Erbschaftssteuer oft genug erneut versteuert!

    Und das, obschon im Zeitraum eines durchschnittlichen Lebens das Finanzamt, die Pflichtversicherungen, die Banken direkt u indirekt bereits ca 71 % der pekuniären Leistung abzogen!

    Sie wollen 192 000 000 Migranten in Deutschland angesiedelt sehen im Jahre 2060, das geht hervor aus den UN-Plänen gegen Deutschland!

    Wir autochthonen Restdeutschen sind derzeit schon mit ca 48 Mio Migrantenhintergründlern heillos überfremdet worden u Deutschland verträgt nicht noch mehr unverträgliche Menschen und wir sind bereits mit ca realen 85 Mio Menschen um ca 8 Mio Menschen definitiv überbevölkert!

    Im Jahre 31.12.1997 waren es 29 Mio. Fremde zzgl. ca 3.7 Mio Geburten von 1950 bis 1998, die mit einem Migrationshintergrund bei uns beherbergt waren!

    Deren Geburtenrate hierzulande klettert(e) maximal weiter, bis ins Exorbitante! Also da braucht es keine Einwanderung mehr, um uns auszurotten, das mit den Fachkräften aus dem Ausland ist eine Sache, die gar nicht betrieben wird, wir bekommen vermehrt den “Abschaum”, der in ihrem eigenen Land kriminell u untauglich war ins Land und unters Volk gemischt u sind nicht mehr unserer selbst im Land!!

    Empörten Gruß, DMR
    https://vk.com/wall323919625_10846
    und
    https://vk.com/wall323919625_11780
    und
    https://vk.com/wall323919625_8424
    und
    Unsere Wohnungsnot u 1.2 Mio-Obdachlosigkeit nun Ende des Jahres 2018 stört Behörden u die Zuzugs- Migranten nicht, denen wird alles geschenkt!
    https://vk.com/wall323919625_8333

  21. Reinhard Riek

    @ WOLFGANG. Kann es sein, dass hier wieder so ein kleiner linksgrünversiffter Verstrahlte selbst ernannte Gutmensch zu Wort gemeldet hat? Nur gut, dass das deutsche Volk auch ohne solche Spinner ganz gut leben kann. Wenn dir die Wahrheit nicht in dein ideologisch verseuchte Weltbild passt, dann solltest du möglichst zeitnah Selbstmord begehen.

  22. Wilfried Weers

    Es ist doch fast genau so wie ich
    immer gesagt habe holt doch
    noch mehr nach Deutschland
    der kleine Mann ….Rentner wird
    es schon wieder richten .Wir
    haben doch genug Personen die
    Hilfe brauchen. Für diese Personen
    ist aber kein Geld da .Wählen sollen
    wir aber dann kommt nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.