Aus Bequemlichkeit: Merkels syrischer Vergewaltigungs-Jihadist lässt sich ins Gericht tragen


Weil er zu faul ist, zu laufen, lässt sich dieser von Merkels Vergewaltigungs-Jihadisten in den Gerichtssaal tragen. Von Reue keine Spur. Er findet es nach wie vor richtig, was er den Kuffar-Weibern (ungläubige Frauen) angetan hat.

“Sie hievten ihn auf den Stuhl an der Anklagebank. Dort saß der Mann, mit fast geschlossenen Augen, stumm und reagierte auf keinerlei Ansprache.

Das sah sich der Richter freilich nicht lange an: “Wir unterbrechen jetzt die Verhandlung bis zum Donnerstag”, entschied Norbert Wenderoth. Bis dahin sollen Wachmänner aus Gericht und JVA zum Verhalten von Rami A. gehört werden. Ob der Angeklagte der Justiz auf der Nase herumtanzt und somit die Opfer auch noch verhöhnt, soll dann ein Gutachter klären. Der soll am Donnerstag mitteilen, ob Rami A. (33) verhandlungsunfähig ist.”

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-landgericht-angeklagter-liegend-saal-verhandlung-sex-gangster-mutmasslich-813377#article

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

lade Bild ...


One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.