Aufgrund überragendem IQ: Lernen fällt Migranten leichter – nur 100 Tage zum Hauptschulabschluss


Ein IQ bis 150 ist keine Seltenheit. Die Geflüchteten bieten uns wirklich neue Chancen in Wissenschaft und Forschung. Es sind leere Gefäße, welche nur mit Wissen gefüllt werden müssen. In sensationeller Geschwindigkeit von nur 100 Tagen saugen sie das Wissen auf, wofür ein deutscher Schüler 9 Jahre benötigt. Entsprechend können wir uns in wenigen Monaten mit Fachkräften, Ingenieuren und Professoren versorgen…

“Erhalten Migranten bei uns so einfach einen Schulabschluss, entwerten wir diesen zum Nachteil derjenigen, die ihn sich tatsächlich verdient haben”, wundern sich zahlreiche “Krone”-Leser über die 20-Wochen-Kurse (wir berichteten!). Und viele fragen: “Warum müssen unsere Kinder, die ja Deutsch sprechen, dann acht Jahre in die Schule?”… Bei manchen Instituten dauern die Kurse zwölf Monate, bei einem sogar nur 20 Wochen, also 100 Tage. Außerdem werde, so die Informantin der “Krone”, die Anwesenheit kaum kontrolliert: “Einmal vorbeischauen, auf der Anwesenheitsliste unterschreiben – und tschüss.””

Quelle: krone.at

lade Bild ... lade Bild ...

oder auf politaufkleber.de


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren