Afrikaner werden Europa überrollen und zurück in die Steinzeit katapultieren


Der einzige Weg dagegen wäre, endlich aufzuhören, Afrika zu füttern. Dort die Natur walten zu lassen. Die Menschen dort zu zwingen, dass sich nur soweit reproduziert werden kann, wie man selbst in der Lage ist, auch zu ernähren. Dann könnten sie vielleicht auch Zivilisation lernen. Die Lösung der explodierenden Überbevölkerung von Afrika kann nur darin liegen, entweder weniger Brot oder mehr Waffen (Sarkasmus!) auf diesen Kontinent zu liefern. Bei gleichzeitiger Hochsicherung der Grenzen zu anderen Kontinenten.

“Meotti verweist in diesem Zusammenhang auf einen jüngst erschienen Beitrag im Magazin „The Economist“, in dem prognostiziert wird, dass von den voraussichtlich 2,2 Milliarden zusätzlichen Menschen, die bis 2050 geboren werden, etwa 1,3 Milliarden Afrikaner sein werden. Diese Zahl entspreche der heutigen Bevölkerung der Volksrepublik China. Im gleichen Zeitraum könnte die Zahl der Afro-Europäer, also Europäer mit afrikanischen Wurzeln, auf 150 bis 200 Millionen anwachsen. Dies wäre ein Viertel der heutigen Gesamtbevölkerung.”

Quelle: epochtimes.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren