#Wirsindmehr in Chemnitz heute völlig gefloppt – Keine 500 statt erwarteter 2000 Besucher


Wenn die Maden nicht mit Demogeld versorgt und durch Flixbusse oder auf SPD-Kosten (Steuerzahler-Kosten) nach #Chemnitz gekarrt werden, interessiert sich niemand für die Pro-Messerstecher- und Vergewaltiger Konzerte. Totaler Flop auf ganzer Linie in #C1009

“Chemnitz – Das zweite Montagskonzert nach den Krawallen vor zwei Wochen war eine Nummer kleiner geplant. Aber so klein? Rund 120 Zuhörer verloren sich zum Auftakt vor der Bühne mit den Steinlandpiraten. Rund 500 Menschen versammelten sich am Karl-Marx-Monument, um ein Zeichen gegen Gewalt und Hetze zu setzen.

Anschließend kamen noch einige Besucher mehr – am Ende vielleicht 500 -, dennoch war das Konzert nach dem Auftritt der Toten Hosen, Kraftklub & Co. vor einer Woche eher ein Treffen unter Freunden.”

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/andrang-bleibt-aus-naechtes-konzert-gegen-gewalt-und-hetze-in-chemnitz-sachsen-772278

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.