Sie wollen die Schlächter von Chemnitz laufen lassen – Es war Selbstmord mit 25 Stichen


Das ist natürlich konsequent. Wenn die Tottreter von Köthen unschuldig sind, sind es die Schlächter von Chemnitz auch. Der Hauptverdächtige hat einen Glaubensbruder, der genau gesehen hat, dass der Messer-Killer überhaupt nichts gemacht hat. Überhaupt ging der Streit von Daniel aus.

“So jedenfalls schilderte der Inhaftierte Yousif A. den Tathergang gegenüber dem Leiter der Rechtsabteilung der irakischenBotschaft, Saed Peer Murad. Der Botschafts-Jurist konnte die Angaben von Yousif A. nicht überprüfen, da er die Aussagen der anderen Zeugen nicht kennt.

Ein Zeuge, der das Tatgeschehen unmittelbar beobachtet und seine Aussage bei der Polizeizu Protokoll gegeben hat, schildert gegenüber dem NDR ebenfalls, dass es zum Streit zwischen Farhad A. und Daniel H. gekommen sei. Daraufhin seien Alaa S. und zwei weitere Bekannte aus dem Döner-Imbiss zum Geschehen geeilt und gemeinsam mit Farhad A auf Daniel H. und dessen Bekannte losgegangen. Der Zeuge sagt auch, dass Yousif A. einige Meter abseits gestanden habe.”

Quelle: focus.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


One Comment

  1. Harald Schröder

    Iranischer Frauenmörder Ali S. bekommt Luxus-Charterflug

    Sofern es um den Re-Import von Mördern, Terroristen und anderen Kriminellen aus dem Ausland geht, lässt sich der deutsche Staat nicht lumpen: Wie „Tag24“ aktuell berichtet, soll auch für den iranischen Frauenmörder, der in Düsseldorf eine 36-jährige Frau auf offener Straße heimtückisch erstochen hat, nun auf Kosten der Steuerzahler eigens ein Flugzeug gechartert werden
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    • Marokkaner bringt Tuberkulose nach Pirna
    Ein „Flüchtling“ aus Marokko fühlt sich pudelwohl mit seiner offenen und hochansteckenden Tuberkulose. Er will sich nicht stationär behandeln lassen.
    • Bayern-Wahl: CSU-Landtagspräsidentin verbietet Gespräch mit AfD und FDP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.