Schule in Halle – 3 Klassen mit 100 % Ausländern, die alle KEIN Deutsch können


Solche Klassen werden gebildet, damit diese “Flüchtlinge” etwas Deutsch außer “Fick Disch”, “Mach Disch Messer” und “Fick Deine Mutter” lernen. Nur finden sich immer weniger Eltern in den armen Schichten, die zwar nie gefragt werden, aber auch noch bereit sind, ihre Kinder der täglichen Gefahr des Zusammengeschlagen- und Abgestochenwerdens auszusetzen. Halles OB und seine Polit-Junta der Altparteien stopfen weiter Flüchtis nach Halle, um an den Landes-Ausgleichszahlungen zu verdienen (welche immer der Steuerzahler zahlen muss).

“Eine dieser Klassen habe eine Stärke von 24 Schülern. Betroffen seien jeweils die C-Klassen. Eine Integration und die Vermittlung der deutschen Sprache sei in diesen Klassen nicht möglich, weil viele Kinder überhaupt nicht an das Lernen in Schulen gewöhnt seien. „Manche stehen auf und laufen herum, einige können nicht von der Tafel abschreiben“, berichtet der Mitarbeiter.

Lehrer haben wegen des hohen Lärm- und Belastungspegels schon gesundheitliche Probleme”

Quelle: https://www.mz-web.de/halle-saale/brennpunkt-kastanienallee-insider–klassen-mit-auslaenderanteil-von-100-prozent-31362794?originalReferrer=&originalReferrer=http://m.facebook.com/&dmcid=sm_fb_p

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren