Schokopudding alle? Asylzentrum in Bamberg steht aktuell in Flammen. 150 Flüchtis fast geröstet.


In der Mehrheit der Fälle der Brandstiftungen in/an Asylheimen sind es die Bewohner selbst (wegen Schokopudding zum Beispiel). Hier, da es sich um ein Ankerzentrum handelt, sollte sich der Fokus der Ermittlungsarbeit auch auf die steuerfinanzierte Staats-Antifa richten, da diese erstens stark allergisch gegen Ankerzentren ist UND mit einer solchen False-Flag-Aktion den schwarzen Mohammad auch noch den “Rechten” unterschieben könnte.

“Der Dachstuhl des Ankerzentrums in Bamberg ist am Samstagmittag in Brand geraten. Meterhohe Flammen schlagen aus dem Gebäude, die Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten.

Rund 150 Menschen mussten die Einrichtung für Flüchtlinge nach Angaben der Polizei Oberfranken verlassen. Zuvor war noch von 500 die Rede. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt, weitere Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht.”

Quelle: bild.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren