Nur die Spitze des Eisberges – 1. Quartal 2018 – Monatlich über 22.000 Straftaten durch Flüchtlinge


Und dabei bekommen wir das Wenigste der Straftaten überhaupt zu erfahren. Also ist diese gigantische Messer-, Kriminalitäts- und Vergewaltigungswelle nur die Spitze des Eisberges. Merkel hat die Pest über Deutschland und Europa gebracht. Die Pest des ….

“Nach Angaben der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2017 waren von den „insgesamt 95.148 Opfern von Straftaten mit tatverdächtigen Zuwanderern“ 39.096 Deutsche (41 %). Damit stieg der Opfer-Anteil der Deutschen innerhalb eines Jahres bereits um 23,7 Prozentpunkte deutlich an (2016: 31.597). … Im letzten Quartal 2017 wurden im Zusammenhang mit Zuwanderern 62.000 versuchte oder vollendete Straftaten registriert. Im ersten Quartal 2018 waren es bereits 66.200 Fälle.”

Quelle: epochtimes.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

 


One Comment

  1. Harald Schröder

    Eine Zuführung nach versuchtem Tötungsdelikt

    Hamburg: Afghane (24) sticht 18-Jährigen nieder und verletzt ihn schwer durch mehrere Messerstiche. Der Geschädigte erlitt unter anderem eine Lungenverletzung. Zwischenzeitlich bestand Lebensgefahr.

    • Stuttgart: 34-Jähriger Iraker missbraucht 15-Jährigen in Duschkabine
    • Gleich zwei Fälle – Dunkelhäutige grabschen und onanieren in Karlsruhe
    • Neumünster: 20-Jähriger stirbt nach Attacke auf offener Straße
    • Hamm: Mann von mehreren südländisch aussehenden Männern bei auf Südstraße schwer verletzt
    • Sonneberg: In einem Wohngebiet, sticht ein 16-jähriger Afghane auf offener Straße mit einem Messer auf einen Landsmann ein
    • Magdeburg: 25-jährige Frau mehrfach in Gesicht und Unterleib geschlagen. Straßenräuber von arabischen Phänotyp
    • Bremen: Mitten in der Nacht stehen zwei mit osteuropäischem Akzent sprechende Maskierte im Schlafzimmer einer 92-jährige Dame …
    usw.
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren