Leipzig: Merkels islamistische Messerkiller metzeln sich gegenseitig vor Dönerbude nieder


Zuviel Aufmerksamkeit in dem Fall, um ihn heimlich zu verdönern. Alles schon passiert. In England haben sie in einer Dönerbude eine Minderjährige umgebracht und dann an die Kuffar portionsweise verkauft. In Leipzig war zu schnell die Polizei da. Ärzte ringen derzeit um das Leben des Jugendlichen. Wie lange sehen wir noch zu? Übrigens die Rechnung für die medizinische Versorgung tragen wir Deutschen Beitragszahler.

“Die Tat ereignete sich kurz vor 15 Uhr vor einem Döner-Laden an der Kurt-Schumacher-Straße. Wie Zeugen berichteten, sollen zwei, dem Anschein nach südländische Männer auf der Straße in Streit geraten sein. Die Situation eskalierte, als einer ein Messer zog und auf seinen Widersacher, einen 17-jährigen Algerier, einstach.”

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-messer-attacke-blutig-kurt-schumacher-strasse-kripo-772145

14jähriges Mädchen – erst vergewaltigt – dann verdönert und portionsweise verkauft

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren