Halle Montagsdemo gegen Messermänner mit bis zu 500 Teilnehmern. Hammer!


Danke, meine Erwartungen wurden echt übertroffen. Ich wollte unter-der-Hand-Prognosen von bis zu 1000 Teilnehmern nicht glauben. Hab gar nicht wirklich damit gerechnet, dass wir viel mehr als die üblichen 50-70 werden. Ohne die Demos in Köthen wären es heute wirklich 1000 geworden.

“Redner Sven Liebich rief unter tosendem Applaus der Zuschauer dazu auf, die Politiker zu Hause aufzusuchen, nannte dabei unter anderem die Adresse von Oberbürgermeister Bernd Wiegand. Politiker seien korrupt und Verbrecher.

Am Leipziger Turm gab es eine Gegendemo vom Bündnis gegen Rechts. Diese zog anschließend über den Waisenhausring und Franckeplatz zum Markt.”

weiter auf dubisthalle.de

“Mehrere Hundert Menschen haben sich an diesem Montag an der Montagsdemonstration in Halle (Saale) beteiligt. Kurz nach 20 Uhr endete die Kundgebung und damit die Demo auf dem Markt. Zuvor hatten sich die Teilnehmer der Montagsdemonstration am Riebeckplatz gesammelt und sind anschließend über die Leipziger Straße zum Marktplatz gezogen. Dort sind sie kurz vor 19 Uhr angekommen. Danach hatte die Kundgebung begonnen.”

Quelle: https://www.mz-web.de/halle-saale/kundgebung-marktplatz-montagsdemo-beendet–gruppen-loesen-sich-langsam-auf-31246700

Und hier die Maden:

Jan Möbius feiert es sicher auch, dass er es morgens schafft, aufzustehen 😀 😀 😀 Wo bei diesem Bild ein Erfolg erkennbar ist, lässt sich nicht nachvollziehen. Was ist denn daran “geschafft”? Kaufhof und die Dinea-Terrasse waren geöffnet und die Plakathalter nicht mal für die Demonstranten gegen Mord und Totschlag sichtbar 😀 😀 😀 Dass selbst die Ditfurz fragt, ob sie das Bild verwenden könne, unterstreicht die Erbärmlichkeit der Linksmaden:

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


One Comment

  1. Susi

    So ne Muschis…. Ich wünsche den Linksmaden das jemand aus deren Familien was passiert und dann möchte ich gerne mal sehen ob sie unsere ausländischen Mitbürger immer noch so herzlich willkommen heißen und alle die die sich über sie freuen, sollten sie doch bei sich aufnehmen und versorgen ohne Geld vom Staat zu erhalten….. Ich finde es sowas von beschämend was hier abgeht und alle die sich wehren und was tun, Daumen hoch und bleibt dabei lasst euch nicht unterkriegen

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren