Haben wir einen linksgrün-debilen Bundespräsidenten, welcher Deutschland hasst?


Wenn sich Steinmeier mit Terroristen-“Musik”-Gruppen, wie die vom Verfassungsschutz beobachtete Formation “Feine Sahne Fischfilet”, welche ausdrücklich Polizisten töten möchte, gemein macht, fragt man sich zwangsläufig, ob der Mann grenzdebil, nur alterssenil oder ein ausgemachter Verfassungsfeind ist. Warum müssen wir eine solche SPD-Made noch durchfüttern?

“Unterstützt der Bundespräsident linksradikale Rocker? Frank-Walter Steinmeier (62) hat auf Facebook die Einladung zu einem Konzert geteilt, das am Montagabend in Chemnitz stattfindet. Unter dem Motto #wirsindmehr treten dabei mehrere Bands – angeführt von den Toten Hosen – gegen rechte Gewalt auf. Doch jetzt steht der Bundespräsident in der Kritik. Denn auch die linksextreme Band Feine Sahne Fischfilet wird auf der Bühne stehen, die seit Jahren antifaschistisch gegen den Rechtsruck in ihrer Heimat Mecklenburg-Vorpommern ansingt. Mehrfach wurden die Musiker im Verfassungsschutzbericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern erwähnt, aufgrund von einigen früheren Texten:”

weiter auf bild.de

Genug ist genug – Es gibt kein Wegrennen mehr – Das ist unser Land!

  


One Comment

  1. Harald Schröder

    Gabriel vergleicht Chemnitzer Demonstranten mit RAF: „Hart gegen diese Terroristen vorgehen“

    Die Sprache der Politik gegenüber den Menschen, die in Chemnitz auf die Straße gehen, wird immer aggressiver. Als erster Politiker bezeichnet der frühere Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) sie jetzt sogar als „Terroristen“.

    Ein Polizist packt aus:
    Wir werden von der Politik missbraucht !

    Da werden wegen «Hass-Delikten» im Internet Wohnungen durchsucht, obwohl die Beweise durch einen Mausklick längst gesichert sind. Natürlich soll hier eingeschüchtert werden, natürlich werden hier massiv Grundrechte verletzt. Und die Polizei führt die Durchsuchungen vor Ort durch. Ich sage, sie wird dazu missbraucht.
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren