Die Linke Lust am Töten: Menschen und Journalisten von Antifa durch Forst gehetzt


#Menschenjagd #Hetzjagd Die pure Lust am Töten hört man bei den Jagdschreien dieser Antifa-Aktivisten, welche Menschen und Journalisten durch den Hambacher Forst jagten, um sie letztendlich zu töten. Der pure Überlebenswille spornte die Fliehenden zu übermenschlichen Leistungen an, so dass sie mit knapper Not entkamen.

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

 


2 Comments

  1. Harald Schröder

    Deutscher an S-Bahnhof Ahrensfelde niedergestochen
    Messerattacke in Berlin: Am vergangenen Wochenende griffen zwei Unbekannte einen 37-Jährigen am S-Bahnhof Ahrensfelde an und stachen auf ihn ein. Das Angriffsopfer musste anschließend im Krankenhaus notoperiert werden. Laut den beiden Begleitern des 37-Jährigen sollen die Männer zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben.

    • Bad Liebenwerda: 17-jährige Iranerin stürzt vom Balkon. Der 29-jährige Lebensgefährte flüchtet
    • Altenburg: Mehrere Migranten prügeln abends auf der Straße einen Iraker ins Krankenhaus
    • Halle/Leipzig – Wenn Sie diesem Mann begegnen, rufen Sie die Polizei ! – Fahndungsfoto
    • Dresden: Bei einer Auseinandersetzung auf offener Straße sticht ein Tunesier einem Deutschen mit einem Messer in den Unterarm
    Der Michel zahlt …
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren