Chemnitz: Trotz SPD-Bundestagsmaden und Maximalaufrufen keine 3000 Gutmenschen


Es ist schon bezeichnend, aber zeigt auch, dass diese Gutmenschenmafia und selbst ernannte Zivilgesellschaft, welche nichts weiter ist als ein gut vernetzter Haufen Linkskrimineller eben doch nicht mehr sind, sondern sich als Minderheit auf die Seite von Vergewaltiger- und Mörderbanden stellt. Dass sie es trotzdem schafften, die Polizei zur Nichträumung ihrer rechtswidrigen Blockaden zu nötigen, lag an der Teilnahme von Links-Grün-Politmaden aus dem Bundestag an eben diesen rechtswidrigen Blockaden und eben der mit diesen korrupten Altparteien personell verbundenen sächsischen ReGIERung. Diese Zeiten könnten sich nach der Landtagswahl im Jahr 2019 ändern.

Genug ist genug – Es gibt kein Wegrennen mehr – Das ist unser Land!

  


One Comment

  1. Harald Schröder

    Die große Chemnitz-Demo und die Lügen: Wie es wirklich war

    Ein Polizist tritt auf einen der Versammlungsleiter der AfD-Demo zu und sagt, er müsse die Demonstration jetzt leider beenden. Er könne nichts dafür, die Anweisung käme von „ganz oben“. Dann bittet er darum, das bitte nicht zu filmen. Doch es ist ein Livestream und tausende Zuschauer haben das mitbekommen. Offizielle Begründung: Zeitüberschreitung. Es ist wohl das erste Mal, dass die Polizei einen Protestzug beendet, weil er zu lange dauert. Da ist es kurz nach 19 Uhr.

    • VIDEO • Von wegen Chemnitz ist ausländerfeidlich: Ein Pakistaner berichtet über die Demo
    • VIDEO • Güle, güle, Erdogan: COMPACT 9/2018

    Wenn Sozis um einen mit 25 Messerstichen abgeschlachteten Deutschen trauern…
    Wie kann man nur ein Selfie machen, und noch lachen. Paar Meter weiter wurde ein Mensch getötet !
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren