Causa Maaßen: Macht sich Seehofer nun doch wieder zum Bettvorleger der Blutkanzlerin?


Naja, es wäre auch wider seiner Tradition, sich mal gerade zu machen und gerade zu bleiben. Die dämliche Nahles hat sich total über den Tisch ziehen lassen, flennt, weil die SPD Basis einen Kopf fordert, egal ob Maaßens oder ihren, jammert bei Merkel rum und nun knickt Seehofer wieder ein.

“Jetzt geht das Drama von vorne los: Dem offenen Druck der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles und dem internen Mobbing der Bundeskanzlerin hat sich Horst Seehofer (CSU) gebeugt. Der Maaßen-Deal wird neu verhandelt. Damit wird der Noch-Verfassungsschutz-Chef wohl entlassen. Nahles war parteiintern unter Druck geraten, weil Hans-Georg Maaßen Staatssekretär im Innenministerium werden und dafür ein SPD-Mann den Posten verlieren sollte.”

Quelle: zaronews.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren