Breisach: Flüchtling steckt bei Weinfest Besucher ein Messer in den Rücken und flüchtet


#Chemnitz #chemnitzistüberall #wirsindmehr Stellt Euch vor, Ihr sitzt gemütlich beim Weinfest und plötzlich läuft es Euch warm den Rücken runter. Von dem Messer, welches Euch eines der Merkel-Goldstücke gerade in den Rücken gesteckt hat. Unangenehme Vorstellung, oder? Ist aber so passiert.

“Bei einem heftigen Streit habe ein 14- bis 15- Jähriger mit südländischem Aussehen sogar einem 18-Jährigen ein Messer in den Rücken gestochen. Der Täter ist noch flüchtig, der Schwerverletzte wurde in der Uniklinik Freiburg versorgt. Er hatte laut Hagnberger Glück im Unglück: Das Messer sei nicht sehr tief in den Rücken eingedrungen. Als positiv bewertet der Polizeichef, dass es lediglich zwei Trunkenheitsfahrten gab.”

Quelle: badische-zeitung.de

Genug ist genug – Es gibt kein Wegrennen mehr – Das ist unser Land!

  


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren