Abschiebe-Flüchtling droht bei Abschiebung eigenes Kind aus dem Fenster zu schmeissen


“Das sind doch keine Menschen, welche Merkel hier ins Land gelockt hat”. Diese Meinung könnte man bekommen, wenn man liest, zu was diese angeblichen Flüchtlinge fähig sind, um durchzusetzen, dass wir sie weiterhin bis ans Lebensende durchfüttern sollen. Wir brauchen einen großen Kehraus in diesem Land!

“Eine fünfköpfige Familie aus Albanien soll abgeschoben werden. Nachdem die Eheleute zweimal einer schriftlichen Ausreiseforderung nicht nachgekommen sein sollen, stehen am Mittwochmorgen um 6 Uhr Polizei, Ordnungsamt und Mitarbeiter des Fachbereichs Migration und Integration vor der Türe. Als keiner aufmacht, öffnen die Beamten die Türe gewaltsam. Die Situation im Inneren der Wohnung eskaliert, als die Familie ihre persönlichen Sachen packen soll. Der Vater rennt nach Angaben der Polizei in die Küche, holt ein Messer, bedroht die Polizisten und droht auch, eines seiner Kinder vom Dach des Hauses zu werfen. Ein Spezialeinsatzkommando wird angefordert und kann die Situation gegen 10.30 Uhr glücklicherweise ohne Verletzte lösen.”

Quelle: wz.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren