33 Cent – 2 Pfandflaschen – Der Wert eines Menschenlebens für Gutmenschen in Chemnitz


Offiziell 65.000 Menschen haben für die Familie von Daniel 22.000 Euro gesammelt. Das heisst, dass diese Gutmenschen, welche bei dem linksradikalen Terror-Konzert zugegen waren, das Wert eines Menschenlebens je mit 33 Cent bemessen. Dass sich davon noch die Vereinsmafia von “Chemnitz Nazi Frei” die Hälfte wegnimmt und in die eigenen Taschen steckt, ist an Perfidität nicht zu überbieten.

“Beim #wirsindmehr-Konzert gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in Chemnitz sind am Montag rund 22.000 Euro an Spendengeld gesammelt worden. 15 Teams von Sammlern hatten das Geld an dem Abend während der Veranstaltung von Konzertbesuchern erhalten.

Die Summe soll zur Hälfte an die Familie des am 26. August in Chemnitz getöteten Daniel H. gehen, zur anderen Hälfte an das Bündnis “Chemnitz Nazifrei” sowie an die Opferberatung “RAA Sachsen”, teilten die Konzertmacher mit. Rund 65.000 Menschen hatten die Veranstaltung am Montag besucht.”

Quelle: freiepresse.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren