Überraschung – Merkels Killer-Moslem von Chemnitz war auch ausreisepflichtig


Wenn jetzt keine große Abschiebewelle beginnt, haben die korrupten Schweine der Altparteien vollends verspielt. Es kann nicht sein, dass sie uns Millionen ausreisepflichtiger Bestien zum Vergewaltigen und Ermorden überlassen und wir nicht einmal dagegen den Mund aufmachen dürfen. Ach ja, schickt die linksversifften Bahnhofsklatscher gleich mit.

“Zuständig ist in solchen Fällen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Die Behörde entscheidet über Asylanträge und ist bei sogenannten Dublin-Fällen auch für die Rückführung zuständig. Die Dublin-Vereinbarung beinhaltet, dass jenes EU-Land den Asylantrag bearbeitet, in dem der Asylsuchende sich zuerst registriert. Wenn der Asylsuchende in ein anderes Land weiterreist, kann er in jenes EU-Land zurückgeschickt werden, in dem er zuerst registriert wurde.

Passiert das nicht innerhalb von sechs Monaten, geht die Zuständigkeit über das Asylverfahren an das Land über, in dem sich der Asylsuchende zuletzt aufgehalten hat – in diesem Fall Deutschland.”

Quelle: spiegel.de

Genug ist genug – Es gibt kein Wegrennen mehr – Das ist unser Land!

  


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren