Shithole Berlin: Zahl der Obdachlosen explodiert – Flüchtlinge sind attraktivere Mieter


Für “Flüchtlinge” zahlt der Steuerzahler halt die fetteren Mieten. Da sollen sich die neuen Obdachlosen mal nicht so haben. Außerdem ist Sommer, da können sie doch immer mal in die Spree zum Abkühlen, wenn sie unter der Brücke nächtigen….

“Die Zahl der Wohnungslosen in Berlin hat sich seit 2014 fast vervierfacht: Die Senatsverwaltung für Soziales geht davon aus, dass rund 37.000 Menschen keinen Wohnsitz haben. Davon leben jedoch nicht alle auf der Straße, darunter fallen beispielsweise auch Personen, die bei Freunden unterkommen oder in Wohnheimen leben. Die Wohlfahrtsverbände gehen laut einem Bericht des „rbb“ von 4000 bis 10.000 Obdachlosen aus.”

Quelle: focus.de

Wer das auch ungerecht findet, leistet Widerstand!

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren