Pervers: ZDF fordert, dass einheimische Kinder sich Flüchtlingen hingeben sollen


Das schlägt allem die Krone aus. Dass die islamischen “Flüchtlinge” aus mittelalterlichen Ländern stammen, in denen der Sex mit Kindern ab 9 Jahren eher die Regel ist, ist auch den Maulhuren des GEZ-ZDF bekannt. Das hindert sie nicht, von Kindern zu fordern, sich diesen “Flüchtlingen” hinzugeben und dazu auch noch ihr Taschengeld für sie abzuliefern.

Geld spenden: Besprecht mit euren Eltern, ob ihr einer der vielen Organisationen, die Flüchtlingen helfen, Geld spenden dürft. – Spendet zum Beispiel Kleidung, Spielzeug, Fahrräder oder Möbel: Über Sachen, die ihr nicht mehr verwendet, freuen sich andere vielleicht. Wichtig ist, dass ihr vorher bei den Organisationen nachfragt, was genau gebraucht wird. Und achtet darauf, dass die Sachen sauber sind und nicht kaputt. – Zeit verbringen: Vielleicht könnt ihr gemeinsam mit Geflüchteten Fußballspielen oder in ein Museum gehen.”

Quelle: zdf.de

Diese Perversion muss ein Ende haben!

 


5 Comments

  1. Franz Guth

    Es wird alles getan um die Deutsche Bevölkerung zu dezimieren , damit die oberen Zwhntausend leichtes Spiel haben. Löhne noch mehr kürzen können und noch viele andere Erungenschaften wieder rückgängig gemacht werden können. Man will uns weg haben wir sind denen zu unbequem. Nur rechnen sie in ihrer Gier nicht damit das der Schuß nach hinten losgeht, weil sie zu dumm sind um ihren Tellerrand zu blicken.

  2. Uulrich Sander

    Das ist doch unglaublich!!! Kindesmißbrauch (§ 176 StGB – Kinder unter 14 Jahren) ist bei uns ein schweres Delikt!!! Es kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren bestraft werden.
    Und das ZDF ruft zu einem und sogar vielen solchen Straftatbeständen auf!!! Das ist strafbar und muss von der Staatsanwaltschaft verfolgt werden.

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren