Orban: Ungarn schmeisst Soros und seine menschenfeindlichen NGOs aus dem Land


Victor Orban sammelt weitere Pluspunkte bei allen Menschen mit klarem Verstand. George Soros und seine menschenfeindlichen NGOs, welche unter Anderem den großen Sklavenhandel (#Umvolkung, #Schlepper-#Mafia) aus Afrika nach Europa organisieren, haben bis zum 31.8.2018 in Ungarn die Koffer zu packen.

“Die Entscheidung, die die Soros-Stiftung jetzt bekanntgab, ist der unmittelbare Erfolg eines seit Monaten währenden zähen Ringens der Regierung Orbán mit Soros und den von ihm geförderten Netzwerken, die offen gegen die ungarische Regierung hetzen. Soros finanziert hierzu zahlreiche NGO-Projekte in Ungarn. Orbán hatte den aus Ungarn stammenden Multimillardär wiederholt beschuldigt, über seine Stiftung die Masseneinwanderung in die EU zu organisieren, und ihn als „Staatsfeind” bezeichnet. Auch die von Soros finanzierte „Central European University“ hat bereits resigniert und ihren Sitz in Ungarn aufgegeben.”

Quelle: zuerst.de

Aktiv werden gegen Dunkelmänner und Menschenfeinde:

 lade Bild ...


One Comment

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren