Oberstaatsanwalt Chemnitz und MDB der CDU Frank Heinrich wegen Strafvereitelung im Amt angezeigt


Daniel wurde mit 25 Messerstichen durch syrische und irakische “Flüchtlinge” regelrecht geschlachtet und die Chemnitzer Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl nur wegen “versuchtem Todschlag”. Das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Opfers der Vergewaltigungs, Mord- und Terrorwelle, unter welcher die, welche schon länger hier leben, seit der durch die CDU und der anderen korrupten Altparteien unter Merkel organisierten Umvolkung zu leiden haben.

#chemnitz #stadtfest #c2708 25 Messerstiche Mord an Daniel

IHR seid angehalten, ebenso zu verfahren. Meine Anzeige im Wortlaut ist wie folgt und wurde unter dieser Seite für online-Strafanzeigen aufgegeben:

https://www.polizei.sachsen.de/onlinewache/strafanzeigeFormular.aspx

“Hiermit zeige ich den leitenden Oberstaatsanwalt von Chemnitz und MDB Frank Heinrich wegen Strafvereitelung im Amt (§258a StGB) und allen rechtlichen Gründen an. Gleichzeitig stelle ich Strafantrag und fordere die befugten Stellen auf, seine Immunität als Abgeordneten aufzuheben. Grund: In Chemnitz wurde zeitgleich zum dort stattfindenden Stadtfest der Bürger Daniel Hillig durch mindestens 2 sogenannte “Flüchtlinge” mit 25 Messerstichen getötet. Aus Polizeiberichten entnahm ich, dass die Chemnitzer Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die Verdächtigen (Syrer und Iraker) wegen nur “versuchtem Totschlag” beantragt hat. Dies erfüllt höchstwahrscheinlich den Tatbestand der Strafvereitelung im Amt. Da der Fall von bundesweiter Bedeutung ist, gehe ich davon aus, dass der leitende Oberstaatsanwalt sich zumindest verantwortlich zeichnet, für das Bemessen der zu verfolgenden Straftat. Ich bitte Sie, mich über den Fortgang meiner Online-Anzeige zu informieren. Gleichzeitig stelle ich Dienstaufsichtsbeschwerden aus oben genanntem Grund gegen alle involvierten (Ober-)Staatsanwälte.

Im Formular ist “Strafantrag” ausdrücklich mit anzuklicken.

Update:

Update: Es gibt, so unwahrscheinlich es klingt, tatsächlich 2 Frank Heinrich in Chemnitz (einer aus Siegen, einer aus Singen). Nur der aus Singen ist Oberstaatsanwalt, der aus Siegen ist BT-Abgeordneter für die CDU und kümmert sich um Afrika-Hilfe (Flüchtlings-affin). Die Anzeige gegen den Obestaatsanwalt ist natürlich trotzdem gültig.

https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/219332

Genug ist genug – Es gibt kein Wegrennen mehr – Das ist unser Land!

  


4 Comments

  1. Harald Schröder

    Die fünf größten Lügen über Chemnitz – eine überfällige Richtigstellung

    Im Zusammenhang mit den Vorkommnissen rund um den brutalen Anschlag auf drei Deutsche beim Chemnitzer Stadtfest arbeiten Politiker und Medien mit Verdrehungen und Unwahrheiten, um den Protest zu delegitimieren. Hier eine überfällige Richtigstellung.
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    Ich war dabei ! Die Wahrheit über die Großdemo in Chemnitz

    Henryk Stöckl, ein Teilnehmer der Chemnitzer Massendemonstration von gestern Abend, widerlegt die Darstellung der Mainstreammedien – Punkt für Punkt. Hier schreibt er, wie es wirklich war: Ganz normale Bürger, die aufgebracht, aber friedlich demonstrierten und von der Antifa attackiert wurden.

  2. Manfred Wick

    Hinweis: Der CDU Mann Frank Heinrich sitzt als MDB im Bundestag und kann damit kein aktiver Oberstaatsanwalt sein. Schließt sich aus!
    Außerdem hat Heinrich laut Wikipedia gar keine juristische Ausbildung (…Frank Heinrich (* 25. Januar 1964 in Siegen) ist ein deutscher Theologe, Sozialpädagoge und Politiker (CDU)….).

    Hier besteht eine Namensgleichheit
    Mit Wirkung zum 1. August 2018 wird Frank Heinrich das Amt des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Chemnitz übertragen.
    Frank Heinrich wurde 1958 in Singen geboren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.