Kandel-Killer: Merkels Goldjunge wollte sich im Knast umbringen


Als er Mia geschächtet hat, hat er das Messer konsequenter geführt. Mensch, dann lasst ihn doch. Ein Großteil der Deutschen würde auch ein sofortiges Füsilieren dieser Vergewaltigungs- und Killer-Jihadisten befürworten. Und Pfaffe Bedford-Strohm meint auch, dass es ihnen bei ihrem Allah besser ginge, sie also dann zu beneiden wären, wie die jetzt im Paradies weilende Flüchtlingshelferin Sophia. Ein kleiner Nebeneffekt wäre auch, dass es uns Nettosteuerzahler massiv entlasten würde.

“Das berichtet die “Bild”-Zeitung. Vollzugsbeamte fanden den jungen Mann demnach stark blutend in seiner Zelle vor. Das Justizministerium habe den Vorfall als Selbstmordversuch eingestuft. Abdul D. musste zur Versorgung seiner Wunden in eine Klinik eingeliefert werden. Nach seiner Rückkehr in die Haftanstalt soll der mutmaßliche Täter zunächst in eine speziellen Haftraum verlegt worden sein. Inzwischen soll er sich wieder in seiner normalen Zelle befinden, wo er vor allem Nachts verstärkt kontrolliert wird.”

Quelle: focus.de

Freie Suizid-Entscheidung für Merkels Killer-Flüchtlinge!

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren