Düsseldorfer Blutbad: Flüchtling-Moslem schächtet Frau auf Straße


Merkels Leichenberg wächst und wächst. Niemand in Deutschland ist seit Merkels irrer Grenzöffnung mehr vor Vergewaltigung und Messermord sicher. Und niemand findet sich, der Merkel endlich ein Ende bereitet (das politische ist gemeint). Wie lange wollen wir noch ohne Gegenwehr zusehen? Bildet Bürgerwehren!

“Ein brutaler Messerangriff hat in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst: Ein bislang unbekannter Mann stach ersten Erkenntnissen zufolge am Morgen gegen 7 Uhr auf offener Straße auf eine 30-Jährige ein und fügte ihr schwere Verletzungen zu.

Ein Augenzeuge des Angriffs alarmierte die Beamten per Notruf. Doch die herbeigeeilten Rettungskräfte konnten der Frau nicht mehr helfen: Das Opfer der Messerattacke sei kurz darauf im Krankenhaus gestorben, wie lokale Medien berichteten. Die Polizei bestätigte die Angaben.”

Quelle: n-tv.de

Diese Zustände haben die Verbrecher der Altparteien zu verantworten!

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren