Deutsche geht mit ins Flüchtlingsheim und wundert rum, dass sie vergewaltigt wird


Ist wie, wenn man in einen Löwenkäfig stiege und sofern man Gelegenheit dazu hätte, sich danach wundert, dass man gefressen wurde…Also diese Frau ist sehenden Auges in die Vergewaltigung marschiert, nachdem sie mit den Negern in deren Flüchtlingsunterkunft tingelte.

“Grevenbroich (NRW) – In einem Flüchtlingsheim ist es offenbar zu einer schrecklichen Sexualstraftat gekommen, zwei Tatverdächtige sitzen jetzt in U-Haft!

Laut Polizei lernte eine deutsche Frau (35) bereits in der Nacht zum 15. Juli in Düsseldorf zwei Männer aus Guinea (mutmaßlich 17 und 20 Jahre alt) kennen. 

Später sollen die zwei Männer die Frau in einer Flüchtlingsunterkunft in Grevenbroich vergewaltigt haben!”

Quelle: bild.de

Wir wollen solche Kriminalitäts- und Vergewaltigungsherde nicht in Deutschland!

 


One Comment

  1. anonym

    Wo solche “Aufklärung” nötig ist

    https://www.mimikama.at/wp-content/uploads/2018/01/image82.png
    hat man den Unterschied gemacht und vorher mit der Frau geredet:
    https://www.mimikama.at/wp-content/uploads/2018/01/RapeRape.jpg
    Africa, Land of Rape OR Lions?
    http://www.wrongingrights.com/category/africa-land-of-rape-and-lions
    http://www.wrongingrights.com/wp-content/uploads/2014/08/IMG_1698.jpg
    Rape-Culture Pur!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rape_Culture

    Karen Taylor will „Schutzräume“ … nun 25 Quadratmeter bzw. 45 Kubikmeter für 800 POC (Popel of Color) müsste doch zu machen sein bzw. ein Achtel Quadratmeter für Vier!
    Oder Leugnen Karen Taylor & Karamba Diaby den HC unsere Zivilreligion?
    Darf man Glauben oder ist dies ggf. schon § 130 … was sagen ihr Rechtsbeistand?

    Karamba Diaby

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren