Video: Bürger werden tätig – Gibt es bald die ersten Grenzschutz-Freikorps-Bataillone?


Einhundert Jahre nach der Freikorps-Gründung im Jahr 1918 wird die Idee des bürgerlichen Grenzschutzes wieder entdeckt und umgesetzt. Zur Grenzschutz-Konferenz des Compact-Magazines werden konkrete Möglichkeiten vorgestellt. Vorstellbar: Freiwilligen-Bataillone, welche im Schichtdienst die Grenzen in Bayern bewachen und illegale Zudringlinge abwehren. Selbstverständlich ist dadurch die Polizei ebenfalls gezwungen, überwachend an der Grenze zu verbleiben. Ließe man dann illegale Invasoren über die Grenze, wäre das “Strafvereitelung” im Amt und kann von jedem Zeugen zur Anzeige gebracht werden. Also muss die Polizei dann tätig werden und die Grenze schützen.

“Trump macht Frieden mit Putin – und gilt gleich als Hochverräter. Seehofer lässt endlich mal ein paar Illegale abschieben – und gilt schon als halber Nazi. Diese Woche war wirklich turbulent – aber das COMPACT-TV-Team ist schon im Urlaub. Deswegen haben Chefredakteur Jürgen Elsässer und ich die Stallwache übernommen. Wir halten Euch auf Stand – am Strand.”

lade Bild ... lade Bild ...


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren