SPD-Arbeiterverräter wollen, dass Steuerzahler weiter für JEDEN Illegalen aufkommen


Nahles und co.  proben schon wieder den Aufstand gegen den “Kompromiss”, den Merkel und Seehofer verkündet haben. Gegen Transitzonen. Viele SPD-Parasiten setzen diese mit KLs gleich, in welchen diese “Flüchtlinge” wie Tiere gefangen gehalten würden. Sie wollen freien ungehinderten Zugang von auch Illegalen zu ihren potentiellen Messer- und Vergewaltigungsopfern, also UNS.

“Letztlich verlief die Idee mit den Transitzentren an der deutschen Grenze im Sand, lediglich drei Asylunterkünfte in Bayern wurden auf den Namen „Transitzentrum“ umgetauft. Die SPD verbuchte das damals als Sieg. Umso unwahrscheinlicher erscheint es da, dass sie Sozialdemokraten jetzt der Neuauflage zustimmen werden – zumal die SPDnach der Bundestagswahl immer wieder betont hatte, ihr Profil schärfen zu wollen.”

Quelle: focus.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren