Seehofer will doch weiterbrüllen – Weil Merkel in Berlin lieber mehr Flüchtis als weniger will


Na, mal sehen, was das wird. Die SPD und die Grünen stützen Merkel natürlich, weil die SPD Neuwahlen scheut, da sie nur massiv verlieren kann. Seehofer bekommt genug Druck von uns allen, dass er eigentlich hart bleiben muss, will er zur Bayernwahl nicht komplett baden gehen. Es bleibt spannend.

“Wie aus CSU-Vorstandskreisen bekannt wurde, bezeichnete der Innenminister die Pläne der Kanzlerin in der aktuellen CSU-Krisensitzung als „unzureichend“. Außerdem seien die Vorschläge keine Lösung, und führten zu „mehr Migration und nicht weniger“.

► Seehofer bleibt demnach also hart, lenkt nicht ein. Seine Position bleibt weiterhin, dass nur direkte Zurückweisungen an der Grenze einen Erfolg bringen würden.

► Dabei betonte Seehofer, dass er mit seiner Position nicht alleine innerhalb der Union sei. Alle CDU-Politiker im Innenministerium würden ihn in seiner Annahme stützen, sagte der Innenminister.”

Quelle: bild.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren