Säure-Djihad – “Unbekannte” schütten Säure in Planschbecken mit Kuffar-Kindern


Jaja, diese “Unbekannten” immer. Ist eine ähnliche Floskel wie “Ein Mann”, wenn über Messerstecher und Vergewaltigungs-Djihadisten berichtet wird. Uns ist klar, was für “Unbekannte” sich solche Scherze mit Kuffar-Kindern erlauben. Unvergessen, die Pläne, vergiftetes Eis an ungläubige Kinder zu verkaufen, um diese dem heiligen Krieg zu opfern.

“Unbekannte haben ein Planschbecken im niedersächsischen Bad Bentheim mit einer Chemikalie verunreinigt und dadurch zwei Kleinkinder verletzt. Die Kinder im Alter von einem und zwei Jahren hätten Augen- und Hautreizungen erlitten, teilte die Polizei in Lingen am Freitag mit. “

Quelle: msn.com

lade Bild ... lade Bild ...


2 Comments

  1. Eugenio Mujarus

    bald werden eh die Freibäder geschlossen. NTV Nachrichten bestätigte das auch. Nur noch Kinderschänder und die anderen im Freibad. Unwahrscheinliche Zustände , armes Deutschland. Und hintendran gibt es noch Mitbürger die dann leider immer noch Merkelwählen, anstatt die AFD zu unterstützen. Denn dann wird es wieder lebenswert hier in Deutschland werden. Ich selbst betrete auch kein Freibad mehr, ist mir auch zu eklig. Unter Burkinis will ich nicht schwimmen. Hab selbst gesehen, wie so eine Muselfrau ins Wasser geschissen hatte. Kann nur sagen armes Deutschland. Kei Wunder bei diesen Stasifunktionären in der Politik die Deutschland hassen

  2. Enrico Sarino

    Dann macht es doch liebe Bürger doch genau so. Wenn du unsere Freibäder verseuchen wollen, helfen wir doch fleissig mit. In Frankfurt gibt es etliche Freibäder die müssten vor lauter Dreck von den Neuen die hier noch nicht so lange leben geschlossen werden

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren