Kreativprotest gegen Moscheebau in Mindelheim – Bürgermeister entsetzt


Der Bürgermeister ist natürlich sicher nur entsetzt aus Angst vor den islamistischen Messermännern, welche ihn aus Rache zur Verantwortung ziehen könnten. Hut ab vor den ehrlichen und zivilcouragierten Bürgern und dieser Protestform. Auch wenn es letztlich den Moscheebau nicht verhindern wird, zeigt es, dass noch nicht alle Mindelheimer geistig umnachtet sind.

“Dieser Protest kam aus dem Nichts. Über Nacht haben Unbekannte eine Pappfigur in Form eines Schweins an der Baustelle zum neuen Kulturzentrum der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion, kurz Ditib, im Gewerbegebiet aufgestellt. Beschrieben ist die Figur mit „Schweinerei am Volk vorbei“. Bürgermeister Stephan Winter zeigte sich in einer ersten Reaktion erschüttert über die „Aktion im Verborgenen“.”

Quelle: augsburger-allgemeine.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren