Ich denke RefugeesWelcome? – Islamisten-Gruppe vermöbelt Tunte in Köln


Wenn ich sowas immer lese, denke ich an unseren schwulen übergewichtigen OB-Kandidaten Hendrik L. (Ex-SED) in Halle. Der posiert auch immer mit #RefugeesWelcome-Flaggen-Trägern. Vergisst dabei in seinen rosa Ringelbietz-Gedanken, dass Schwule in islamistisch dominierten Ländern von Dächern springen oder am Baukran baumeln dürfen. Da ist die Vermöbelung der Tunte in Köln doch noch harmlos dagegen.

“Gegen 5 Uhr war der 30-Jährige nach der Arbeit im Schwulenclub „Exile“ zusammen mit zwei Bekannten (20, 30) auf dem Rudolfplatz unterwegs, als eine fünf- bis sechsköpfige Männergruppe auf sie zuging und sie beleidigte. Es entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung, die darin endete, dass der auf dem Fahndungsfoto abgebildet Mann den 30-Jährigen schlug.”

Quelle: express.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.