Halle: Deutscher Autofahrer Glück, dass Syrer sein Messer nicht mit hatte


Da hat der Autofahrer aus Halle, der schon länger hier lebt, aber Glück gehabt, dass der syrische Verkehrsteilnehmer sein Messer nicht dabei hatte. So wurde ihm nur das Gesicht und die Brille zerschlagen. Die Islamisten bekämpfen jetzt auch im Straßenverkehr die Ungläubigen.

“Nach Unmut über das Fahrverhalten des jeweils anderen hat es wohl gegenseitig Beleidigungen gegeben. Im Zuge dessen bekam ein 32-jähriger Autofahrer aus Halle vom syrischen Fahrer (51) eines Mazda einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch auch dessen Brille beschädigt wurde. “

Quelle: dubisthalle.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren