GEZ-Mietmaul ruft im ZDF zu gewaltsamen Putsch gegen Trump auf


Ein neuer Höhepunkt, den sich vor 2 Jahren niemand im Traum hätte vorstellen können, ist das offene Plädoyer eines stellvertretenden ZDF-Chefredakteurs für einen gewaltsamen Putsch in den USA gegen den gewählten Präsidenten.

„Wenn die Generäle in Trumps Kabinett nur – pflichtbewusst – geblieben sind, um das Schlimmste zu verhindern, dann wäre ihre Stunde gekommen. Und die des amerikanischen Kongresses, falls er das transatlantische Bündnis wirklich retten will.“, meint Elmar Theveßen gestern im heute-journal.

Wer jetzt meint, dass die Stunde der Bundeswehr gekommen sei, Theveßen und die anderen antidemokratischen Verbrecher in den deutschen Staatssendern von ihren Posten zu entfernen, der hat noch immer nicht verstanden, was es mit der „Meinungsfreiheit“ in Deutschland auf sich hat.

Quelle: propagandaschau.wordpress.com

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


2 Comments

  1. Pingback: GEZ-Mietmaul ruft im ZDF zu gewaltsamen Putsch gegen Trump auf - news-for-friends.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.