Frauke Petry als Agentin des Verfassungsschutzes? Heimliche Spitzeltreffen mit VS-Präsidenten.


Das hat mehr als nur Geschmäckle. Die gottseidank ehemalige Chefin der AfD Frauke Petry traf sich offensichtlich regelmässig mit dem Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen, und holte sich Befehle zu Personalentscheidungen ab. Mindestens im Fall Björn Höcke, der den etablierten korrupten Altparteien ein besonderer Dorn im Auge ist.

“In ihrem Buch “Inside AfD”, aus dem “Bild am Sonntag” exklusiv zitiert, schreibt Schreiber: “Frauke Petry forderte im Dezember 2015 Höckes Rücktritt und bereitete ein Parteiausschlussverfahren vor. Sie tat dies auf dringenden Rat des Mannes, der den Auftrag hat, das Land gegen Verfassungsfeinde zu schützen. Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen suchte den Kontakt zu Frauke Petry.””

Quelle: focus.de

lade Bild ... lade Bild ...


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren