Zivilcourage: Wehrhaftes Frauentrio vermöbelt Merkels Busengrabscher-Flüchtling


Endlich mal Frauen mit Mumm und einer gehörigen Portion Zivilcourage. Klar, wenn es um die eigene Unversehrtheit geht und man nicht von Merkels Goldstücken vergewaltigt werden möchte, dann entwickeln manche Frauen die Kräfte von Raubkatzen. Bravo. Super gemacht.

“Der betrunkene 51-jährige Kongolese hatte die Frauen im Alter von 18, 28 und 31 Jahren in der Nacht auf Sonntag, 10. Juni, vor einer Gaststätte am Marktplatz in Pfeffenhausen bedrängt und am Hintern angefasst. Als er trotz mehrmaliger Aufforderung nicht aufhörte, wurde das Trio handgreiflich. Dabei stürzte der Betrunkene zu Boden und ergriff daraufhin die Flucht.”

Quelle: wochenblatt.at

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren