Wurde aus Willkommenskultur eine Wutkultur – nein Willkommenskultur ist nur Fantasie


#Willkommenskultur haben nur linksgrüne Politparasiten und die Profiteure der #Flüchtlingsindustrie gefeiert. Der klar denkende Mensch hat von Anfang an vor den Gefahren eines stehenden Heeres aus 2 Millionen Islamisten in diesem Land gewarnt. Feindliche Soldateska morden und vergewaltigen täglich! #merkelmussweg

“Die Umstände des Falls spielen den Flüchtlingsgegnern in die Hände: Ein irakischerFlüchtling, der in Deutschland vergeblich Asyl beantragt. Der mit Rechtsmitteln seine Abschiebung verhindert. Der mehrfach wegen Pöbeleien und Prügeleien mit der Polizei aneinandergerät. Dessen Name gar in Zusammenhang mit der Vergewaltigung eines elfjährigen Mädchens genannt wird. Und der dann in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit seiner ganzen Familie – allem Anschein nach problemlos – unter falschen Namen wieder in seine Heimat flüchtet.

Ali B. verlässt das Land als mutmaßlicher Mörder. Der 20-Jährige soll das junge Mädchen vergewaltigt, erdrosselt und vergraben haben. Wenige Stunden nach seiner Einreise in den Irak wird er in der Nacht zum Freitag festgenommen. Bereits am Samstag bringt ihn die Bundespolizei nach Frankfurtam Main, von wo aus er zur Vernehmung nach Wiesbaden geflogen wird. Am Sonntag sollte er einem Haftrichter vorgeführt werden.”

Quelle: focus.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren