Vater klagt an – Sohn wurde von Flüchtlingen einfach brutal erschlagen


Jeder #refugeeswelcome-Schmierfink der #Lügenpresse, jeder Vereinsmafiosi, jede diesen tötlichen Flüchtlingskurs mittragende korrupte Polimade der Verbrecher-Altparteien morden und vergewaltigen in diesem Land immer indirekt mit. Die Hinterbliebenen der Opfer des Flüchtlingsterrors werden regelmäßig allein gelassen von der Merkel-Junta.

“Zu sehen sind die tödlichen Sekunden auf dem Video in der 14. Minute, von der 54ten zur 56ten Sekunde. Zunächst verlassen vier Flüchtlinge das Kaufhaus, während Marcus, der Sohn, und seine Begleiterin sich auf die Einkaufstour vorbereiten und ihre Räder anschließen. Ein Syrer, gegen den wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt wird, reckt in Richtung der Neuankömmlinge die Faust oder zeigt sogar einen Stinkefinger.”

Quelle: https://www.mz-web.de/wittenberg/sohn-nach-schlaegerei-gestorben-marcus–vater-vertraut-dem-rechtsstaat-nicht-mehr-30652178

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren