Staat verschleudert 1 Million Euro für 6 Afghanen – Deutsche Rentner müssen Flaschen sammeln


Der Wahnsinn hat Methode und die Verursacher sitzen in den korrupten Altparteien (CDU, SPD, Grüne, Linke). Hier wurde eine Million Euro Steuergeld verbrannt, weil die Gutmenschen beweisen wollten, dass man aus ihren Schützlingen gute Arbeitskräfte machen könne. Das Experiment schlug fehl. #dankemerkel

“Einer der sechs jungen Afghanen im Alter von 19 Jahren tauchte laut der bayerischen Zeitung „Merkur“ vermutlich nach Frankreich ab. Er galt als Analphabet, unter ambulanter Betreuung wurden ihm aber Chancen zugerechnet ein eigenständiges Leben zu führen. Vor Abschluss seines Sprachkurses tauchte er unter. Bis zum Verschwinden kostete er den Steuerzahler 149.688,03 Euro.”

Quelle: wochenblick.at

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


One Comment

  1. Franz Mykiska

    Das ist erst der Anfang. Ab August 2018 bekommen wir wieder einen Migrantenstrom. Diesmal aber größer als der von 2015. Also Leute, geht arbeiten und Steuern zahlen, damit es unseren Goldstücken gut geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.