Spucksperren im Sozialamt DD, weil Flüchtlinge immer die Mitarbeiter anspucken


Der Wahnsinn in Deutschland. Auch das ist Terror. Psycho-Terror gegen die Angestellten des Dresdner Sozialamtes. Wenn die sogenannten “Flüchtlinge” meinen, dass der Deutsche Steuerzahler ihnen zu wenig Kohle für die Fettlebe überlässt, spucken sie die Angestellten des Sozialamtes regelmäßig an. Deswegen finanziert der Steuerzahler jetzt den Umbau des Sozialamtes, um Spucksperren zu installieren.

“U.a. um fehlende „Fluchtmöglichkeiten“ und „Barrieren“ zur Vermeidung von „Ansteckungsgefahr“ zu schaffen. Auch der Wartebereich soll vergrößert werden – aufgrund der „Größe der die Antragsteller begleitenden Familien“.”

Quelle: bild.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.